Skip to main content

Diese Seite befindet sich noch in Bearbeitung und ist daher unvollständig

Kochen in der Krise

Um auch in Krisensituationen warme Nahrung zubereiten zu können und Wasser kochen zu können, sollte schon im Vorfeld für eine Alternative zum elektrischen Herd gesorgt werden.

Gaskocher

Einen guten und vergleichsweise günstigen Ersatz zum Elektroherd stellen Gaskocher dar. Gut verarbeitete Gaskocher können schon ab 20 Euro erworben werden und haben den Vorteil, dass sie Flüssiggas verbrennen und somit sofort Einsatzbereit sind. Flüssiggas brennt im Vergleich zu anderen Stoffen sofort mit voller Stärke, Petroleum oder Diesel beispielsweise brauchen eine längere Aufwärmzeit. Die Funktionsweise ist ebenfalls relativ simple, eine Gaskartusche wird je nach Bauart an einem Gaskocher befestigt, bei Bedarf wird der Regler am Gaskocher aufgedreht und das Gas durch einen Elektrozünder zum brennen gebracht (Ähnlich wie bei einem Feuerzeug). Es gibt 3 verschiedene Arten von Gaskartuschen, beim Kauf sollte geachtet werden welche Kartusche mit dem jeweiligen Kocher kompatibel ist. Folgende Kartuschenarten gibt es:

  1. Stechkartuschen

    Diese Kartuschenart ist vermutlich am meisten verbreitet und kann günstig in vielen Bau- oder Supermärkten erworben werden. Die Besonderheit an diesen Kartuschen ist, sie besitzen kein Ventil und werden stattdessen mit einem Dorn des entsprechenden Gaskochers aufgestochen. Ein spezielles Gehäuse mit einer Gummidichtung das mit dem Brenner verbunden wird verhindert den Austritt der Gase. Dies hat aber auch einen Nachteil, die Kartusche darf nicht vom Brenner getrennt werden solange sie nicht aufgebraucht wurde. Außerdem kann es nach längerer Zeit dazu kommen, dass bei schlechter Verarbeitung des Dichtung langsam Gas aus der Kartusche entweichen, in Folge dessen hat man irgendwann kein Gas mehr in der Kartusche oder im schlimmsten Fall könnten sich in geschlossenen Räumen explosive Gas-Luft Gemische bilden. Campingaz 40470 Campingkocher Einer der meist verbreiteten Stechkartuschen-Gaskocher. Campingaz Stechgas Kartuschen 190g – 4er Pack Passende Kartuschen für den Campingaz 40470 mit einem Butan/Propan Gemisch von 70/30.

  2. Schraub-Ventilkartuschen

    Durch das angebrachte Gewinde können Schraub-Ventilkartuschen an einen entsprechenden Kocher angeschraubt werden. Sie besitzen im Gegensatz zu Stechkartuschen ein Ventil, welches sich nur im angeschraubten Zustand der Kartusche öffnet. Somit können die Kartuschen ohne Probleme wieder vom Gaskocher getrennt werden. Leistungsstarker Gaskocher mit Schraubventil Gaskocher mit Schraubventil sind meistens klein und handlich und passen in jedem Rucksack. Der Preis stimmt natürlich auch. Campingaz Ventil-Kartusche 450g Kartuschen mit Schraubventil sind etwas teurer als beispielsweise Stechkartuschen.

  3. Bajonett-Ventilkartuschen

    Kartuschen mit Bajonett-Aufschluss Besitzen ebenfalls ein Ventil und müssen nach der Installation nicht erst aufgebraucht werden, um vom Gaskocher getrennt zu werden zu können. Der Unterschied zu Schraub-Kartuschen ist, dass solche Kartuschen keine Gewinde besitzen und stattdessen an den Kocher aufgesteckt und mit einem Hebel gesichert werden. Gaskocher mit 12 Gaskartuschen Der Gaskocher besitzt ein kleines Gehäuse und erinnert an einen Mini-Herd. 12 Bajonett-Kartuschen 227g Bajonettkartuschen haben im Vergleich zu anderen weniger Volumen, sind aber dafür günstiger und werden in größeren Mengen verkauft.

Eine 450 ml Gaskartusche kostet ca. 10 Euro und besitzt eine Brenndauer von etwa viereinhalb Stunden. Somit kann man mit einem Gaskocher und mehreren Kartuschen über Wochen oder Monate für warmes Essen und Wasser sorgen.

Mehrstoff-Kocher

Mehrstoff-Kocher

Mehrstoff-Kocher mit einem Behälter für die Brennflüssigkeit ©amazon.de

Eine weitere Alternative sind sogenannte Mehrstoff / Multifuel Kocher, diese haben den großen Vorteil mit so gut wie allen Flüssigbrennstoffen betrieben werden zu können. Egal ob Diesel, Benzin oder Petroleum, allerdings brauchen solche Brennstoff oft einige Minuten Vorlaufzeit, bis die maximale Brennstärke erreicht wird. Preislich gesehen sind Mehrstoff-Kocher um einiges teurer als gewöhnliche Gaskocher. Bei einem Preis von etwa einhundert Euro aufwärts bleiben sie trotzdem für die meisten erschwinglich.

  1. MSR WhisperLite International Combo Dieser sehr beliebte Mehrstoffkocher ist seit vielen Jahren marktführend und mit kann bleifreiem Benzin, Kerosin oder Petroleum betrieben werden.

Heizen und Wärme

Kaminfeuer

Bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von 8°C, kann es sehr schnell unangenehm kalt werden ©JerzyGorecki/pixabay.com

Wer im Winter mal die Zentralheizung nicht laufen lässt merkt schnell, dass sich die Raumtemperatur je nach Abdichtung des Gebäudes schnell abkühlen kann. Für den Fall das eines Tages die gewohnten Mittel nicht mehr zur Verfügung stehen, sollte man für andere Heizquellen sorgen. Verfügt man über einen Kamin sollte immer genügend Holzvorrat vorhanden sein, um damit auch mal überwintern zu können. Eine günstige Möglichkeit ist sich mit einem Vorrat an Kerzen oder Teelichtern auszurüsten, mehr dazu weiter unten im Beitrag. Ansonsten eignen sich mit brennbaren Flüssigkeiten betriebene Öfen sehr gut zur Notvorsorge. Diese kriegt man schon im unteren dreistelligen Bereich in kleinen mobilen Varianten und sie können bei Bedarf ganz einfach in den Keller gestellt und dort betrieben werden. Der Nachteil ist das man immer genügend Brennstoff für den Ofen lagern muss, das wäre je nach Ofen vorwiegend Öl oder Petroleum.

Petroleumofen

Petroleumofen

Ein Petroleumofen sorgt für eine angenehme Wärme ©amazon.de

Petroleumöfen werden wie der Name schon verrät mit Petroleum oder auch mit Paraffin geheizt. Der Brennstoff Petroleum kann ich jedem Baumarkt erworben werden, kann allerdings in Deutschland schon mal mehr als vier Euro je Liter kosten. Empfehlenswert ist es deshalb sich die Angebote im Internet anzuschauen, hier findet man schon Angebote ab zwei Euro aufwärts. Eine ebenfalls günstige Alternative stellen Handelsübliche Grillanzünder dar. Diese bestehen oft aus Petroleum oder Paraffin und können günstig eingekauft werden, vor allem wenn die Grillsaison endet.

  1. Petroleumheizung – 5 Liter Tank Dieser kleine Petroleumofen kann mit vollem 5 Liter Tank bis zu 17 Stunden heizen. Qlima Petroleum Heizofen R4224TC Ein etwas größerer Ofen, der für größere Räume oder sogar für eine kleine Wohnung völlig ausreichend ist.

Wichtig: Es muss während der Benutzung eine ausreichende Belüftung im Raum stattfinden.

Teelichter-Ofen selber bauen

Eine sehr beliebte und kostengünstige Alternative zu den oben genannten Produkten ist eine selbstgebaute Heizung bestehend aus einfachen Lehmtöpfen und Teelichtern als Wärmequelle. Die Wärme der Teelichter wird in die nach unten gerichteten Töpfe geleitet, wodurch die Energie gleichmäßig über die Töpfe nach außen abgegeben wird. Dies hat den Vorteil das ein leichter Kamineffekt aufkommt. Man kann sich selbst, vorallem die Hände in der Nähe der kleinen Heizung aufwärmen. Natürlich erreicht man so nicht das Niveau einer Petroleum-Heizung. Trotzdem kann uns die kleine Wärmequelle doch sehr glücklich machen und die Raumtemperatur auch im Winter auf ein akzeptables bis angenehmes Klima bringen. Das ganze ist sehr kostengünstig, die erforderlichen Materialien sollten problemlos für unter 10 Euro im Baumarkt zu finden sein. 100 Teelichter werden in der unteren Preiskategorie schon ab 5 Euro angeboten. Somit hat man für 15 Euro eine Mini-Heizung mit einer voraussichtlichen Brenndauer von etwa 100 Stunden! (Je 4 Teelichter gleichzeitig)

Bauanleitung im Videoformat:

Licht

Sollte einmal das Stromnetz ausfallen wird es für viele unangenehm kein elektrisches Licht mehr zu haben. Für eine Nacht sollte es keinen Problem darstellen, fast jeder besitzt einige Kerzen und eine Taschenlampe. Doch sollte dieser Zustand über Tage oder Wochen anhalten, werden viele im dunkeln leben müssen, was für viele eine große Herausforderung sein wird. Doch wie bei allem kann man sich auch hier ganz gut vorbereiten.

Kerzen

In erster Linie sollte man beim einfachsten anfangen, dem Kerzenlicht. Kerzen kosten nicht viel und erzeugen zudem auch noch wärme. Auch wenn man bereits über genügend andere Lichtquellen verfügt, sollte zumindest für den Notfall über einen Vorrat an Kerzen nachgedacht werden.

  1. Teelichter

  2. 100 Teelichter mit je 4h Brenndauer 100 Teelichter mit je 8h Brenndauer (empfohlen)
  3. Grablichter

    24 Grablichter mit je 105h Brenndauer

Taschenlampe

Hat so gut wie jeder zu Hause, allerdings mit einem kleinen Manko, die Batterien bzw. die Akkus. Man kann sich natürlich einen Riesenvorrat an Batterien anlegen, leider werden auch die irgendwann alle verbraucht sein und Akkus können aufgrund fehlender Elektrizität nicht mehr aufladen werden. Doch es gibt andere Methoden als die Steckdose um Akkus wieder mit frischer Energie zu versorgen.

  1. Kurbel Taschenlampe

    Gehört sicherlich bei vielen zur Standardausrüstung, da durch die Kurbel das Akku sehr schnell wieder aufgeladen werden kann. Als Beispiel kann die Taschenlampe „Varta Dynamo LED Light“ laut Herstellerangabe durch 1 Minute Kurbeln, Licht für 30 Minuten erzeugen. Simpeak LED Taschenlampe Durch 1 Minute Kurbeln mit mindestens 2 Umdrehungen je Sekunde erhält die Taschenlampe bis zu 10 Minuten Leuchtkraft. Desweiteren verfügt die Taschenlampe über ein Solar Panel und kann zusätzlich mit der Kraft der Sonne aufgeladen werden. Lunartec Outdoor Eine relativ kleine Taschenlampe mit einer Kurbel. Kann laut Hersteller durch 1 Minute kurbeln bis zu 20 Minuten Leuchtkraft generieren.

  1. Kurbel Laterne

    Dasselbe Prinzip wie bei einer Kurbel-Taschenlampe, allerdings in Form einer Laterne. Das Licht hat bei einer Laterne eine 360 grad Ausbreitungsfläche und kann prima genutzt werden um einen Raum zu erhellen. Lixada 120 Lumen 16 LEDs Diese Laterne kann auf 3 unterschiedliche Arten aufgeladen werden, mit einer Handkurbel, Solar und mit einem gewöhnlichen Ladegerät. Eine Minute Kurbeln entsprechen laut Hersteller 10 Minuten Licht. igadgitz Xtra Lumin 4 in 1 Diese Laterne kann auch als eine Taschenlampe verwendet werden und kann durch die Handkurbel oder mit einem Ladegerät aufgeladen werden. Die Laterne verfügt über 3 Modi, im Taschenlampen-Modus sind 3 LEDs aktiv und die Akkulaufzeit beträgt ca. 5 Stunden, als Laterne mit 10 LEDs ca. 2 Stunden und im Notfallmodus kann die Taschenlampe bis zu 30 Stunden Licht ausstrahlen.

Petroleumlampe

Falls man doch lieber auf natürliche Lichtquellen setzet oder noch zusätzlich abgesichert sein möchte wenn die Taschenlampe ihre Dienste quittiert, dann sollte man sich eine Petroleumlampe zulegen. Viele besonders ältere Menschen besitzen noch solche Antiquitäten, deshalb lohnt es sich auch mal auf den Dachboden nachzuschauen oder bei Verwandten nachzufragen. Hat man keinen Erfolg kann man sich immer noch eine kaufen.

  1. Feuerhand Baby Special 276 Petroleumlampe Diese in Deutschland hergestellte und verzinkte Sturmlaterne besitzt laut Hersteller eine Brenndauer von mindestens 20 Stunden. Das Glas der Laterne ist hitzebeständig und bruchsicher.

Radioempfang

kurbelradio

Ein Kurbel-Radio um während einer Krise auf den neusten Stand zu bleiben ©amazon.de

Um den Verlauf einer Krise stets verfolgend zu können und die aktuelle Lage zu kennen empfiehlt es sich ein Radio zu besitzen. Im Falle einer Krise ist es sehr wahrscheinlich das auf bestimmten Frequenzen weitergesendet wird. Da die meisten Menschen keinen Notstromaggregaten besitzen um im Falle einer Krise ein Radio in Betrieb zu nehmen, empfiehlt es sich einen Batteriebetriebenen Radioempfänger zu besitzen. Noch besser sind Akku-Radios, die per Hand mit einer Kurbel aufgeladen werden können. Außerdem sollte man darauf achten, dass das Radio über einen … verfügt, um auch … Frequenzen empfangen zu können, die beispielsweise von Hobby-Funkern verwendet werden.

  1. VonHaus Solarbetriebenes + Aufladbares Dynamo AM FM Radio Sehr günstiges und kompaktes Radio, kann man voller Batterie den ganzen Tag betrieben werden. IntiPal Solarradio mit Kurbel und LED Taschenlampe Ein ebenfalls kleines und kompaktes Radio mit eingebauter LED-Taschenlampe. Zusätzlich zum Radio kann das Geräte Musik von einer TF-Karte wiedergeben.

Feuer machen

Streichhölzer

Streichhölzer sind sehr hilfreich, sollten allerdings nicht nass werden ©Horwin/pixabay

Feuerzeuge und Streichhölzer sollten auch in jeden Vorrat zur Genüge vorhanden sein, den Feuer wird für vielerlei Dinge benötigt. Warum man aber viel mehr auf Vorrat haben sollte als man selbst braucht ist ganz einfach, heute zu Hunderten für weniger Euro zu beschaffen, werden Streichhölzer und Feuerzeuge zu Krisenzeiten vermutlich einen sehr guten Tauschwert besitzen und beispielsweise gegen Lebensmittel eingetauscht werden können.

  1. 100 x Einwegfeuerzeuge In der Masse sollten die Feuerzeuge für lange ausreichen und sollte ein Feuerzeug mal defekt sein hat man genügend Ersatz. 100 Schachteln Streichhölzer je 40 Stück Wer kein Feuerzeug-Fan ist kann auch zu Streichhölzern greifen, die gibt es auch in hohen Stückzahlen zum kleinen Preis. Feuerstahl Ein Feuerstahl besteht aus einer speziellen Mischung aus Metallen, ähnlich wie der Zündstein eines Feuerzeuges. Die Verwendung ist sehr einfach, ein scharfkantiges Stück Metall (z. B. der Messerrücken) wird an dem Feuerstahl gerieben, dadurch werden Funken erzeugt welche heiß genug sind um Brennstoffe oder Zunder zum brennen zu bringen. Der Vorteil gegenüber Feuerzeugen oder Streichhölzern ist sehr deutlich, das Feuerstahl kann bei so gut wie allen Wetterbedingungen zuverlässig verwendet werden. Feuersteinblöcke aus Magnesium Magnesium-Feuerstarter bestehen aus einer Magnesium Legierung. Mit Hilfe eines Scharfkantigen Gegenstandes werden feine Späne vom Magnesiumblock abgekratzt und können anschließend mit dem integrierten Feuerstahl entzündet werden. Dies ist z. B. draußen sehr hilfreich, um beispielsweise ein etwas feuchteres Zunder für ein Lagerfeuer zum brennen zu bringen.

Weitere nützliche Gegenstände

  1. Feuerlöscher 6kg ABC Pulverlöscher mit Manometer Es ist sicherheitshalber Ratsam einen Feuerlöscher zu haben. RAVPower 16W Solarladegerät Um Handys und andere USB-Geräte ohne Stromnetz aufladen zu können, gibt es spezielle tragbare Solar-Panels mit USB-Anschluss. Zwar werden auch günstigere Kurbel/Dynamo Ladegeräte angeboten, diese bringen allerdings zu wenig Leistung um beispielsweise ein modernes Handy oder Tablet zuverlässig aufladen zu können. Batterien und Akkus

Beschäftigungsmöglichkeiten

beschäftigungen

Lesen bietet sich als hervorragende Beschäftigungsmöglichkeit an ©DariuszSankowski/pixabay.com

So nun sind wir so weit, wir haben uns um alles gekümmert und sind bestens auf eine Krise vorbereitet. Doch diese Frage sollte man sich zum Schluss noch stellen, was mache ich währenddessen? Möglicherweise ist man über Wochen oder Monate am selben Aufenthaltsort, vielleicht ist es ein kleiner Keller. Das ist sehr ungewohnt für einen Menschen und kann ohne Ablenkung oder Beschäftigung schnell in einer Depression enden. Deshalb ist es wichtig möglichst viel vom Alltag in dieses Leben mitzunehmen. Wer beispielsweise gerne Bücher liest, hat es natürlich sehr einfach immer einige Bücher bereit zu halten. Da man wohl meistens nicht alleine ist, sind Brett oder Kartenspiele eine gute Sache und wer nicht auf Filme und Serien verzichten kann, kann eine Speicherkarte mit diesen vorbereiten und beispielsweise auf einem Tablet abspielen (Dazu sollte man sich ein passendes Kurbel-Ladegerät besorgen). Nun letztendlich sollte sich jeder selbst überlegen wie er die Krise verbringen möchte und die Personen mit der man diese verbringt sollte man auch nicht vergessen.