Skip to main content

Diese Seite befindet sich noch in Bearbeitung und ist daher unvollständig

Der Fluchtrucksack

Rucksack für Notsituationen

Wer seine bis dato sichere Umgebung verlassen muss, sollte gut vorbereitet sein. ©pixabay.com

Sehr viele Prepper besitzen einen sogenannten Notfallrucksack oder auch Fluchtrucksack genannt, im englischen Sprachgebrauch hört man hierfür oft die Bezeichnung Bug-Out Bag. Der Sinn dahinter ist, möglichst viel an überlebenswichtiger Ausrüstung in solch einen Rucksack zu verstauen. In Krisensituationen, in denen keine Sicherheit mehr an eigenem Aufenthaltsort garantiert wird, kann man mit Hilfe des Rucksacks die eigene Flucht und das Überleben erleichtern.

Was kann schon passieren?

Es gibt mehrere Szenarien die uns dazu bringen könnten unseren bis dato sicheren Aufenthaltsort zu verlassen. Zum einen Plünderungen in Folge eines Zusammenbruchs der öffentliche Ordnung, verursacht von längeren Stromausfällen, Naturkatastrophen, Bürgerkrieg oder eines Wirtschafts-Crash. Zum anderen bei drohenden Katastrophen wie ABC-Angriffen. In solchen Fällen kann ein Fluchtrucksack die letzte Rettung sein.
Ob es sinnvoll ist sich derart auf solche Situationen vorzubereiten muss jeder für sich selbst entscheiden. Erfahrungsgemäß schätzen einige Prepper die Überlebenschancen in denen man gezwungen wird sich auf die Flucht zu begehen nur gering bzw. als sehr beschwerlich ein und akzeptieren die Tatsache das wenn es schon den eigenen Unterschlupf nicht mehr sicher ist, es auch nichts bringt diesen bis zur letzten Sekunde zu verlassen.

Der Plan

Auf der Flucht

In so einer Situation kommt man ohne einen vernünftigen Plan nicht weit. ©TheHilaryClark/pixabay.com

Es sollte schon im Vornhinein überlegt werden, wo man mit seinem Rucksack hin kann. Es hilft sich schon vorher eine geeignete und sichere Schlaf- oder Raststelle zu suchen, um im Notfall nicht planlos durch die Gegend zu wandern.

Im besten Fall hat man eine zweite Unterschlupf oder ein Versteck an dem man bereits in der Vergangenheit Vorräte gelagert hat. Viele Prepper vergraben gut verschlossene Behälter mit Vorräten in sicheren Verstecken in ihrer Nähe. Kommt es während einer Krise zu dem Fall vom Zuhause Fortgehen zu müssen, hat man so weitere Mittel die das Überleben draußen für eine längere Zeit erleichtern.